• ✆ (0221) 997 996 43

    ✆ (0221) 997 996 43

  • ✆ (0221) 997 996 43

    ✆ (0221) 997 996 43

The perks of being a Medienanwalt

Bethesda Promotion Event - Prey & Alien: Covenant. Mit VIP Pass.
Tx_News_Domain_Model_Category:10

Oft geht es dem Anwalt ja wie dem Zahnarzt... irgendwo tut es weh und Du musst mit einem unangenehmen Instrument in einer Wunde bohren, damit die Sache am Ende geheilt wird. Und die Rechnung am Ende dafür ist meistens auch überraschend hoch.

Sobald zwei Parteien miteinander über den Anwalt zu tun haben, freut sich eine davon auf keinen Fall auf Dich. Manchmal sogar Deine eigene Partei. Anwalt sein ist halt oft moralisch und seelisch unbefriedigend. Ich warte immer noch auf den Tag, an dem im Flugzeug auf einmal zwei Passagiere beginnen, miteinander zu streiten. Einer fällt hin und bleibt liegen. Eine geöffnete Aktentasche kippt um, Geschäftspapiere verstreuen sich über den Boden. Die Stewardess wendet sich mit Panik im Blick an die schockiert dreinblickende Menge und fragt: "Ist vielleicht ... ein Anwalt an Bord? Bitte - WIR BRAUCHEN EINEN ANWALT!" Das ist der Moment, an dem ich meistens aus dem Tagtraum aufwache.

Wie man an diesem Kopfkino merkt, bin ich Filmfan und neige besonders den Genres Science-Fiction, Fantasy und Horror zu. Dito bei Büchern und Computerspielen, natürlich. Übrigens, wer Horror mag, soll ja nach einer überzeugenden Studie eine zu behütete Kindheit gehabt haben, um einen anständigen Überlebensinstinkt zu entwickeln. Um das zu kompensieren und lebensfähig zu werden, setzt man sich dann anscheinend dem Grusel aus. Um den Fluchtimpuls zu stärken. Oder um den Schreikrampf unter Kontrolle zu halten, wenn Dich bei Doom 3 aus dem Schatten wieder so ein Sch... Monster anspringt.

Warum erzähle ich das alles? Das Anwaltsdasein kann auch sehr schön sein, besonders im Medienbereich. Da trifft man so viele Leute mit kreativer Energie, dass die auch auf Dich überspringt und das eigene Karmameter positiv auflädt. Für das nächste Mal, wenn sich negatives Karma sammelt. Z.B weil man merkt, gerade ein armes Wesen mit Hartz IV abgemahnt zu haben, das ein Foto des Kölner Doms auf Facebook geliked und das damit unberechtigt in sein Profil kopiert hat. Mache ich nicht mehr. Ich habe Jura studiert, um Ungerechtigkeiten zu verfolgen. Und weil man da oft ungestraft klugscheissen und Recht haben darf. Eins davon ist wahr.

Kreative Energie. Kreative, und natürlich besonders beliebte Kreative, ziehen oft das Scheinwerferlicht auf sich. Erfolg hat oft etwas Magisches, jedenfalls aber tierisch magnetisches. Erfolg zieht andere an, Energie potenziert sich, neue Ideen werden geboren, alte vielleicht gestohlen. Aber das Schweinwerferlicht ist nicht mein Ding. Ich genieße es, abseits des Lichts zu stehen und mir das Treiben anzuschauen. Einen kleinen Beitrag aus dem Schatten zu leisten, um meinen Kreativen voranzubringen oder ihn zu schützen. Und vor allem, dabei Spaß zu haben, wann immer es geht. Siehe Bild. (Spoiler: In Alien: Covenant sind die Facehugger-Folgen ziemlich eklig...)

 

 

Nach oben

comments powered by Disqus

Anschrift

Jörg Schaller
Rechtsanwalt

Bahnhofstraße 11
51143 Köln
Tel.  +49 221 997 996 43
E-Mail  info(at)raschaller(dot)com

Neueste Artikel

Wer sich in irgendeiner Form mit den Internet-Plattformen

In den letzten Monaten ist mir die Internetseite fraudanwalt.com (unangenehm) aufgefallen.

Schon der Domainname gibt zu denken: Fraud, engl. =...

Urteil des BVerfG vom 31. Mai 2016, Az.: 1 BvR 1585/13

Urteil des BGH vom 01.03.2016, Az.: VI ZR 34/15

Urteil des BFH vom 03.12.2015, Az.: V R 43/13

Urteil des OLG Frankfurt/Main vom 17.12.2015, Az.: 6 U 30/15 – nicht rechtskräftig

Interesse an Beratung zum Thema? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!