• ✆ (0221) 997 996 43

    ✆ (0221) 997 996 43

Juristenhumor

In Amerika hasst man Anwälte besonders, was Stephen Spielberg in seinem Film "Hook" dokumentiert. Peter Pan ist erwachsen und Anwalt. Der Film ist gespickt mit Seitenhieben wie diesem:
"Wir töten Piraten!"
- "Ich bin kein Pirat, ich bin Rechtsanwalt."
"TÖTET DEN ANWALT!"

*~§~*

Richter: "Angeklagter, haben Sie die Tat begangen?"
Angeklagter: "Ich war's nicht, darauf schwöre ich jeden Meineid!"

*~§~*

Staatsanwalt: "Herr Verteidiger, das sind ganz billige Argumente!"
Pflichtverteidger: "Niemand bedauert das mehr als ich, glauben Sie mir, Herr Staatsanwalt!"

*~§~*

Bei einem Vaterschaftsprozess erscheint die Mutter und Klägerin in Begleitung ihrer besten Freundin. Daraufhin fragt der Richter diese verdutzt: "Haben Sie denn auch eine Ladung bekommen?" Die Freundin wird rot und flüstert verschämt: "Nein, Herr Richter, mich hat er lediglich geküsst."

*~§~*

Das Problem mit den Rechtsberufen ist, dass 98% ihrer Mitglieder den Ruf der gesamten Branche verderben.

*~§~*

Erstes Juristisches Staatsexamen.
Prüfer: "Wie definiert man Betrug?"
Student: "Betrug ist, wenn Sie mich durch das Examen fallen lassen."
- "Wie bitte??? Wie kommen Sie denn auf diese unsinnige Definition?"
"Nun ja, weil es doch Betrug ist, wenn einer die Unwissenheit eines anderen ausnutzt, um diesen zu schädigen!"

*~§~*

Treffen sich zwei Anwälte. Der Eine sieht traurig aus. Fragt der Andere:
"Wie geht's?"
- "Ich kann nicht klagen!"

*~§~*

Der Rechtsanwaltskammer Köln gehören über 12.000 Mitglieder an. Regionaler Witz:
Wenn sich in Köln zwei Anwälte treffen, was sagt der Eine zum Anderen?
- "Zum Bahnhof, bitte!"

*~§~*

Richter nach Verlesung der Anklageschrift: "Angeklagter, ging der Einbruch denn so vor sich, wie ihn der Staatsanwalt eben geschildert hat?"
Angeklagter: "Nee, ganz anders, Euer Ehren, aber die Methode vom Herrn Staatsanwalt ist wirklich auch nicht schlecht!"

*~§~*

Wenn ein Anwalt und ein Politiker gleichzeitig ertrinken würden, und sie nur einen retten könnten - was würden Sie tun? Essen gehen oder die Zeitung lesen?

*~§~*

Der Amtsrichter stolpert und fällt über die Schwelle in den Sitzungssaal. Sagt der Staatsanwalt: "Bleib nur liegen, das Landgericht hebt Dich schon wieder auf."

*~§~*

Eine Hausfrau, ein Buchhalter und ein Anwalt werden gefragt, wieviel 2+2 ist. Die Hausfrau antwortet "Vier!". Der Buchhalter sagt: "Ich denke, entweder 3 oder 4. Laß mich noch mal mit dem Taschenrechner nachrechnen!" Der Anwalt fragt: "Wieviel wollen Sie, dass es ist?"

*~§~*

Ein guter Manager findet für jedes Problem eine Lösung. Ein guter Jurist findet für jede Lösung ein Problem.

*~§~*

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine Frau erschlagen hat.
Richter: "Das ist ein brutales Verbrechen! Was haben Sie zu Ihrer Verteidigung zu sagen?"
Der Mann: "Die war so doof, die musste ich einfach erschlagen!"
Richter: "Das ist ja noch viel schlimmer: Wenn Sie nicht wollen, dass die Geschworenen Sie von vornherein schuldig sprechen sollen, dann geben Sie uns bitte eine plausible Erklärung ab."

Darauf der Mann: "Das war folgendermaßen: Wir wohnten in einem Hochhaus im 13. Stock und im ersten Stock wohnte eine reizende Portiersfamilie, die hatten zwei Kinder. Es war schrecklich! Die waren von Natur aus so klein geblieben. Der 12-jährige war 80cm gross, der 19-jährige 90cm. Ich kam eines Tages hoch zu meiner Frau und sagte: Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern unserer Portiersfamilie.

'Ja,' sagt meine Frau, 'das ist ein richtiges Pyrenäengeschlecht.'
Ich sage: 'Nein, was Du meinst sind Pygmäen.'
'Nein,' sagt meine Frau: 'Pygmäen ist das, was der Mensch unter der Haut hat, davon kriegt er Sommersprossen.'
Ich sage: 'Das ist Pigment.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Pigment, darauf haben die alten Römer geschrieben.'
Ich sage: 'Das ist Pergament!'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Pergament ist, wenn ein Dichter etwas anfängt und nicht zu Ende macht...'

Herr Richter, Sie können sich vorstellen, ich verschlucke mir das Fragment, ich setze mich in meinen Lehnstuhl und lese Zeitung. Plötzlich kommt meine Frau mit einem Satz, ich denke, jetzt ist sie Irrenhausreif

- 'Liebling, guck mal, was hier steht!' Sie macht ein Buch auf, zeigt auf eine Textstelle und sagt: 'Das Sonnendach des Handtäschchens war die Lehrerin des Zuhälters 15.'
Ich nehme das Buch an mich und sage: aber Schatz, das ist ein französisches Buch, da steht: 'La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Louis XV. Das heißt: Die Marquise von Pompadour war die Mätresse von Ludwig dem 15.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'das musst du wörtlich übersetzen: La Marquise - das Sonnendach Pompadour - das Handtäschchen la Maitresse - die Lehrerin Louis XV - der Zuhälter 15. Ich muss das schließlich ganz genau wissen, ich habe extra für meinen Französischunterricht einen Legionär angestellt.'
Ich sage: 'Du meinst einen Lektor.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Lektor war der griechische Held des Altertums.'
Ich sage: 'Das war Hektor, und der war Trojaner.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektor ist ein Flächenmaß.'
Ich sage: 'Das ist ein Hektar.'
'Nein,' sagt meine Frau,
'Hektar ist der Göttertrank.'
Ich sage: 'Das ist der Nektar.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Nektar ist ein Fluss in Süddeutschland.'
Ich sage: 'Das ist der Neckar.'
Meine Frau: 'Du kennst wohl nicht das schöne Lied: "Bald gras ich am Nektar, bald gras ich am Rhein", das habe ich neulich mit meiner Freundin im Duo gesungen.'
Ich sage: 'Das heißt Duett.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Duett ist, wenn 2 Männer mit einem Säbel aufeinander losgehen.'
Ich sage: 'Das ist ein Duell.'
'Nein,' sagt meine Frau, 'Duell ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen, finsteren Bergloch herauskommt.'

Herr Richter - da habe ich einen Hammer genommen und habe sie totgeschlagen..."

Betretenes Schweigen.

Dann der Richter: "Freispruch, ich hätte sie schon bei Hektor erschlagen..."

*~§~*

Ambrose Bierce (1842-1914), amerikanischer Schriftsteller und Journalist, hatte auch ein paar nette Dinge über Juristerei und Recht zu sagen:

  • Rechtsanwalt: gesetzlich bestellte Person zur ungeschickten Verwaltung von Geschäften, die man selber nicht gehörig vermasseln kann
  • Rechtsanwalt: eine in der Umgehung des Gesetzes geschulte Person
  • Kläger: ehemaliger Freund; meist jemand, dem man einen Gefallen erwiesen hat.
  • Prozess: Eine Maschine, in die man als Schwein hineingeht, um als Wurst wieder herauszukommen.
  • Geschworene: Mehrere von einem Gericht benannte Personen, die den Rechtsanwälten helfen, das Recht nicht in Gerechtigkeit ausarten zu lassen.

*~§~*


Wir freuen uns auf weitere humoristische Beiträge aus den Bereichen Recht/Steuern von Ihnen!

Nach oben

Kommentare

comments powered by Disqus

Anschrift

Jörg Schaller
Rechtsanwalt

Bahnhofstraße 11
51143 Köln
Tel.  +49 221 997 996 43
E-Mail  info(at)raschaller(dot)com

Kontakt

Gratis-Rückruf

Ihre Daten