• ✆ (0221) 997 996 43

    ✆ (0221) 997 996 43

    Wir sprechen Ihre Sprache.

  • ✆ (0221) 997 996 43

    ✆ (0221) 997 996 43

    Ganzheitliche Beratung

Kanzlei für IT-Recht in Köln

Einführung

Die Vision des papierlosen Büros ist wohl heute noch nicht hundertprozentig umgesetzt worden, aber zumindest existieren starke Mischformen. Elektronische Akten und Auswertungen sind jedenfalls inzwischen in jedem Unternehmen vorhanden. Wegen der Menge an Daten und der Komplexität ihrer Beziehungen sind moderne Datenbankensystem in vielfältigster Weise einsetzbar und in technischer Hinsicht eine Herausforderung an alle Beteiligten. Dies beginnt schon bei der heute überwiegend eingesetzten englischen Terminologie und dem Verständnis für die dahinter stehenden funtionellen Zusammenhänge. Bei Projekten im Bereich der Informationstechnologie (IT) werden sowohl in technischer wie auch in rechtlicher Hinsicht Spezialkenntnisse benötigt.

Expertise

In den Gebieten IT-Recht und Datenschutz haben wir uns durch vielfältige Tätigkeiten und Fortbildungen spezialisiert. Neben den rechtlichen Kenntnissen beherrscht Rechtsanwalt Jörg Schaller 3 Programmiersprachen, hat extensive technische Kenntnisse über Datenbanken, Netzwerkstrukturen und Windows- und Android-Betriebssystemen. Wir haben jahrelange Erfahrung auf den Gebieten IT und Internet und können Sie bei jeder Art von Projekt unterstützen, wie z.B. Vertragsgestaltung für die Erstellung von Spezialsoftware, Technologietransfer, Auslagerung an externe Dienstleister oder Datenschutzfragen. Egal, auf welcher Seite Sie stehen. Wir sprechen Ihre Sprache.

Projektbegleitung und Verträge

Die rechlichen Interessen zweier Seiten in einem Vertragsverhältnis sind im Bereich der IT typischerweise völlig verschieden und die möglichen Vertrags- und Vertragsmischformen so vielfältig wie in beinahe keinem anderen Gebiet. Dies beginnt damit, dass ein Auftraggeber in der Regel einen Werkvertrag mit Festpreis und Werkserfolg abschließen möchte, während für einen Anbieter ein Dienstleistungsvertrag mit Tagessatz das Ziel ist.

Wir helfen Ihnen bei der richtigen Vertragsgestaltung und der Vermeidung versteckter Fallstricke, sensibilisieren Sie für verwandte Bereiche wie Datenschutz und Compliance und denken auch an steuerliche Gestaltung. Damit bieten wir eine ganzheitliche Beratung aus einer Hand.

Datenschutz

Datenschutz als Ausfluß eines Grundrechts nimmt eine Sonderstellung in der anwaltlichen Beratung ein, da dieses Thema viele andere Rechtsgebiete durchdringt und daher wie ein übergeordnetes Recht wirkt. Insbesondere im Arbeitsrecht und im E-Commerce ist die Rolle des Datenschutzes nicht zu unterschätzen. Liegen im Arbeitsverhältnis alle erforderlichen datenschutzrechtlichen Einwilligungen der Arbeitnehmer vor? Möchten Sie wissen, welche Daten ein Unternehmen über Sie gespeichert hat, ob dies rechtmäßig ist und dann Berichtigungs- oder Löschungsansprüche durchsetzen? Haben Sie möglicherweise im Unternehmen die private Nutzung betrieblicher Kommunikationsmittel gestattet oder geduldet und sind Sie sich über die zivil- und strafrechtlichen Folgen im Klaren? Arbeiten Sie mit externen Datendienstleistern und entsprechende Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen?

ACHTUNG: Aus Anlass des der Datenschutzgrundverordnung (DGVO), die ab 25.05.2018 Anwendung findet, werden wir uns nicht mehr als externer Datenschutzbeauftragter zur Verfügung stellen und auch keine Beratung zu Datenschutzpflichtangaben im Internet mehr leisten. Die von der DGVO vorgesehenen Bußgelder wegen Verstößen orientieren sich ab dem vorgenannten Datum am Jahresumsatz (pro Verstoß) desjenigen, der den Verstoß zu vertreten hat. Dies übersteigt die von den meisten Rechtsanwälten abgeschlossene Berufshaftpflichtversicherung pro Fall und macht die Beratung daher außer für hochspezialisierte Kollegen unwirtschaftlich.

Haben Sie Interesse an unseren Dienstleistungen? Wir beraten Sie kompetent bei allen Themen rund um IT-Recht. Rechtsanwalt Jörg Schaller hat den Fachanwaltskurs im Informationstechnologie-Recht erfolgreich absolviert. Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf!

Artikel zum Thema

Urteil des BGH vom 01.03.2016, Az.: VI ZR 34/15

Überlegungen zu Computerspiele-Wettkämpfen

Urteil des BGH vom 14.01.2016, Az.: I ZR 65/14 "Freunde finden"

Urteile des BGH vom 26.11.2015, Az.: I ZR 3/14 und I ZR 174/14

Was dürfen Adblocker und wie dürfen sich Seitenbetreiber wehren

Haben Sie Fragen zum Thema? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

Anschrift

Jörg Schaller
Rechtsanwalt

Bahnhofstraße 11
51143 Köln
Tel.  +49 221 997 996 43
E-Mail  info(at)raschaller(dot)com

Bürozeiten

Mo - Fr von 09:00 - 17:00
und nach Vereinbarung

Gratis Rückruf

Gratis-Rückruf

Ihre Daten